Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen auf der Webseite unserer Kirchengemeinde

Aus dem Gemeindeleben:

Alle Veranstaltungen der Kirchengemeinde finden unter Vorbehalt und mit den jeweils geltenden Corona-Bedingungen statt. Ob die beliebten Gemeindekreise (Kinder, Konfirmanden, Senioren, Chor usw.) sowie Konzerte und Filmabende in den nächsten Wochen angeboten werden können ist ungewiss. Aktuelle Informationen erhalten Sie hier und in der Tagespresse.

 

Auch das neue Jahr steht unter einer biblischen Losung, also einem Mut machenden Leitwort. 2022 ist es die Zusage unseres Herrn Jesus Christus: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen“ aus dem Johannesevangelium Kapitel 6, Vers 37. Was dies uns in dieser besonderen Zeit, wo so manche Tür verschlossen ist, sagen möchte, wollen wir in einem Regionalgottesdienst für alle Gemeinden des Pfarrbereiches am Sonntag, 23. Januar, 10 (!) Uhr, in der Stadtkirche Bad Schmiedeberg, ermitteln.

 

Im Februar 1860 wurde die vorher renovierte kleine Dorfkirche Patzschwig geweiht. Daran wollen wir traditionell erinnern im Kirchweihgottesdienst am Sonntag, 6. Februar, um 14 Uhr. Dazu laden die Patzschwiger herzlich ein! Und schon vorher, am Donnerstag, 3.2., führt um 15.30 Uhr die „Kurwanderung“ alle Wanderlustigen in die kleinste Kirche der Dübener Heide.

 

Keine Kleidersammlung: Die Deutsche Kleiderstiftung hat die Gemeinden des Kirchenkreises Wittenberg darüber informiert, dass sie Sammlungen nur noch im näheren Umfeld von Helmstedt und Berlin durchführt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch kein anderer Partner ermittelt worden, wir gehen deshalb davon aus, dass im Frühjahr 2022 keine Kleidersammlung stattfinden wird.

 

Die Jubelkonfirmation (Goldene, Diamantene, Eiserne) findet auch in diesem Jahr wieder im Herbst, nämlich am Sonntag, 9. Oktober 2022, statt. Bitte richten Sie sich entsprechend ein und informieren Sie auch weitere Interessenten!

 

Die Glocken der Stadtkirche bereiten unserer Kirchengemeinde derzeit große Sorgen.
Um die Statik des Turmes nicht zu belasten, läutet bis auf Weiteres nur die kleine Glocke. Hier scheint sich die nächste große Baumaßnahme anzubahnen.


Kultur – Kino – Konzerte

Do., 06.01., 15.30 Uhr: Kurwanderung mit Pfr.i.R. Krause
Die ev. Kirchengemeinde organisiert für alle Interessen­ten eine kleine Winterwanderung. Wir treffen uns am Eingang des Kur­hauses und wan­dern in etwa 60 Min. die 4 km nach Patzsch­wig. In der kleinsten Kirche der Dübener Heide, 1992 liebevoll re­no­viert, haben wir Zeit zu einer Besinnung. Gegen 17.30 Uhr sind wir nach kürzerem Rückweg wieder am Kurhaus.
_______________________________________________________________________________

Freitag, 14.01., 19.30 Uhr, KIRCHENKINO im Gemeindehaus, Kirchstr. 5
„El olivo – der Olivenbaum“
(Spanien, 94 min.):

Als Kind verbrachte Alma viel Zeit mit ihrem Großvater, mit dem sie oft den uralten Olivenbaum in der Nähe des Familienanwesens besuchte. Mittlerweile wurde der alte Baum jedoch verkauft, entwurzelt und nach Deutschland verschifft, wo er als Symbol für Nachhaltigkeit im Foyer eines Düsseldorfer Energiekonzerns steht. Seither hat Almas Opa kein Wort mehr gesprochen. Um ihren Großvater wieder glücklich zu machen, heckt Alma einen Plan aus, das Familiengewächs wiederzubeschaffen.
„EL OLIVO – DER OLIVENBAUM ist glaubwürdig erzählt und gleichzeitig so klug und emotional, dass er sich anfühlt wie ein Sonnenstrahl, der durch die Bäume leuchtet“ (aus der Begründung des Filmpreises).
_____________________________________________________________________________

Donnerstag, 20.1., 19.30 Uhr: Orgelvesper in Form einer Orgelführung
Aus Temperaturgründen dient Kantor O.-B. Glüer die Januar-Orgel­vesper dazu, allen Interessierten unsere historische Geißler-Voigt-Orgel (1854/1997) einmal im Detail vorzustellen. Natürlich erklingt dabei auch ausgewähl­te Musik. Zum Aufwärmen gibt’s nach Möglich­keit Plätz­chen, Tee und Glühwein! Eintritt frei - Kollekte erbeten.

___________________________________________________________________________

Freitag, 28.01., 19.30 Uhr, KIRCHENKINO „Die Kunst der Nächstenliebe“ (Frankreich 2018, Drama/Komödie, 104 Min.)
Isabelle ist ein durch und durch selbstloser Mensch. Sie hilft anderen Menschen, vor allem Flüchtlingen und sozial Entrechteten, wo sie kann – ungeachtet aller familiärer und beruflicher Konflikte. Als sie auf die Idee kommt, ihre Schüler im Sozialzentrum auf Kosten des Staats zu einer Fahrschule zu schicken, droht ihr Engagement aus dem Ruder zu laufen. Eine Tragikomödie mit burlesken, melodramatischen und sarkastischen Momenten.
___________________________________________________________________________

Samstag, 29.01., 19.30 Uhr, Konzert mit dem Gitarristen Matthias Ehrig
Der studierte Jazzgitarrist und inzwischen als Professor in Magdeburg lehrende Musiker hat schon immer selber Songs geschrieben. Im Lauf der Zeit hat sich dabei eine eigene Musik entwickelt, die keineswegs wie Folklore klingt, die er aber gern als seine „innere Folklore“ bezeichnet: „In ihr schwingt alles, was ich sehe, höre und fühle und was sich bis jetzt in meinem Leben zugetragen hat.“
__________________________________________________________________________

Do., 03.02., 15.30 Uhr: Kurwanderung mit Pfr. Christoph Gramzow
Die ev. Kirchengemeinde organisiert für alle Interessen­ten eine kleine Winterwanderung. Wir treffen uns am Eingang des Kur­hauses und wan­dern in etwa 60 Min. die 4 km nach Patzsch­wig. In der kleinsten Kirche der Dübener Heide, 1992 liebevoll re­no­viert, haben wir Zeit zu einer Besinnung. Gegen 17.30 Uhr sind wir nach kürzerem Rückweg wieder am Kurhaus.
________________________________________________________________________________

Freitag, 11.02., 19.30 Uhr, KIRCHENKINO: „Franziskus - Mann seines Wortes” (Dokumentarfilm, Deutschland 2018, R: Wim Wenders; 96 Min)
Dieser Film begleitet Papst Franziskus auf seinen Reisen rund um die Welt, unter anderem auch bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem. Gleichzeitig beantwortet das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu global relevanten Themen. Dabei geht es beispielsweise um soziale Ungerechtigkeit, Umweltprobleme, Immigration, Wirtschaft und Glauben. Unablässig appelliert er an das Gemeinschaftsgefühl, das notwendig ist, um diese Probleme zu lösen. „Ein wunderbar inspirierendes und filmisch beeindruckendes Porträt eines charismatischen Glaubensmannes, der mit seinen Worten Menschen erreicht und berührt. Einerlei, ob sie selbst glauben oder nicht.“ (Deutsche Film- und Medienbewertung)
Es gelten die aktuellen Coronaregeln! Eintritt frei – Kollekte erbeten
_______________________________________________________________________________


Donnerstag, 24.2., 19.30 Uhr: Orgelvesper in Form einer Orgelführung
Aus Temperaturgründen dient Kantor O.-B. Glüer auch die Februar-Orgel­vesper dazu, allen Interessierten unsere historische Geißler-Voigt-Orgel (1854/1997) einmal im Detail vorzustellen. Natürlich erklingt dabei auch ausgewähl­te Musik. Zum Aufwärmen gibt’s nach Möglich­keit Plätz­chen, Tee und Glühwein! Eintritt frei - Kollekte erbeten.
___________________________________________________________________________

Freitag, 25.2., 19.30 Uhr, KIRCHENKINO „Alles außer gewöhnlich” (Frankreich 2019, 110 Min., Komödie)
Bruno und Malik arbeiten schon seit 20 Jahren als Erzieher und Lehrer mit autistischen Jugendlichen aus Brennpunkten der Stadt. Daher ist ihr Alltag nicht gerade gewöhnlich. Die Teenager handeln oft außerhalb der gesellschaftlichen Normen und erhalten daher das Label ‚besonders komplex‘. Doch für Bruno und Malik sind sie Persönlichkeiten mit großem Potenzial, für die sie keine Mühe scheuen, alles zu geben und für sie einzusetzen.
„Ein sorgfältig recherchierter Film, der einen liebe- und respektvollen Blick auf alle Protagonisten wirft und dem es mit großer Wärme und Leichtigkeit gelingt, ein komplexes und gesellschaftlich hochrelevantes Thema zu erzählen. Dabei kommen Humor und das Lebens­bejahende nicht zu kurz, doch nie wird eine der Figuren vorgeführt oder ins Lächerliche gezogen.“ (Presse)
Es gelten die aktuellen Coronaregeln! Eintritt frei – Kollekte erbeten

__________________________________________________________

Die ev. Kirchengemeinde wünscht Ihnen allen ein gesegnetes, glückliches, erfolgreiches und
gesundes Neues Jahr 2022!

 

 

 

Los_22_600