Besucher:   27133
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Kurseelsorge

der evangelischen Kirchengemeinde

 

Sehr geehrte, liebe Kurgäste unserer Stadt!

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Schmiedeberg begrüßt Sie als Gäste unseres Ortes ganz herzlich und wünscht Ihnen in dieser herrlichen Frühlingszeit Genesung und erholsame Tage in unserem  schönen Kurort inmitten der Dübener Heide!

Es entspricht durchaus modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass die Gesundung des Körpers auch durch innere Ruhe und seelische Stärkung gefördert wird. Deshalb möchten wir Ihnen unsere Gottesdienste und Veranstaltungen ganz besonders „an Herz und Seele“ legen und Sie dazu einladen. Nähere Informationen erhalten Sie auch durch die Aushänge oder durch unseren „GEMEINDEBRIEF“, den Sie sich im Gemeindebüro, in der Kirche oder an den Rezeptionen der Kureinrichtungen aushändigen lassen können.

Zusätzlich zu den gemeindlichen Veranstaltungen, von denen Sie eine Auswahl auf der letzten Seite finden und die ganz in der österlichen Freudenzeit liegen, bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit den Kureinrichtungen folgende Angebote der „Kurseelsorge“ an:

 

Do., 1.6. und 6.7., 19 Uhr:  
Kurwanderung mit Pfr. Krause nach Patzschwig
Wir treffen uns am Eingang des Kurhauses und wandern etwa 60 Minuten in das kleine Dorf Patzschwig. In der kleinen Kirche haben wir Zeit zur Besinnung. Gegen 21 Uhr sind wir wieder am Kurhaus.

 

Do., 8.6., 29.6. und 13.7., 19.30 Uhr:
Orgelvesper in der ev. Stadtkirche
60 Minuten Besinnung mit Musik aus allen Jahrhunderten an der historischen Geißler-Voigt-Orgel
(1853/1997). Der Eintritt ist frei, um Kollekte wird gebeten.

 

Do., 22.6. und 20.7., 19.00 Uhr:
Gesprächsabend mit Pfr. Krause im Kurmittelhaus
Im Erdgeschoss des Kurmittelhauses ist ein „Seelsorgeraum“, der als „Raum der Stille“ zur Verfügung steht. Einmal monatlich bietet Pfarrer Krause die Möglichkeit zum Gespräch.

 

 



Die Stadtkirche Bad Schmiedeberg trägt das Signet
VERLÄSSLICH GEÖFFNETE KIRCHE

 


Sie ist für Besuch, Besichtigung, Besinnung und Gebet
ab Mai, vormittags 10 bis 12 und nachmittags von 15 bis 17 Uhr,
verlässlich geöffnet.

Vom 1.-30. Juni mit der Ausstellung „die action hat geprägt“
über die Sprengung der Leipziger Universitätskirche am 30.5.1968.

 

Bei geeignetem Wetter ist auch eine Turmbesteigung möglich (2 €).