Besucher:   63566
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Konzert mit „Karl die Große“

10.01.2020

Ja, es heißt Karl „die“ Große. Und wahrlich groß ist, was Karl an Singer-/Songwriterpop hervorbringt:         
Am Anfang von Karls Musik steht ein Gedanke, stehen viele Gedanken, ein viel zu voller Kopf.            
Den schreibt Sängerin Wencke Wollny sich leer.     
Die Texte sind weit entfernt von Einheitsbrei und Befindlichkeit. Man spürt die Dringlichkeit: sie legt Wert auf Einordnung, die richtigen Fragen und vor allem auf Relevanz und ein Spektrum von Themen.

 Der Blick ist weiter, ist aufgefächert, nimmt poetische persönliche Perspektiven genauso ein, wie den gesellschaftlichen Blick über den Tellerrand. Entwaffnend-durchdachtes Songwriting und Gesang mit Wiedererkennungswert lassen ihre Lieder zwischen Pop und Jazz mit lyrischen deutschsprachigen Texten zum Sog werden; zerbrechliche, poetische Momente, die die Zuhörer(innen) von der ersten bis zur letzten Minute in ihren Bann ziehen.

„Großartig! Große Musik! Karl die Große!“ (Marion Brasch / Radio Eins)

Eintritt frei - Kollekte im Goldhelm