Besucher:   44349
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitch Walking Elk – Indianischer Folk, Blues & Rock

05.10.2018

„Ich werde mich nie ergeben“

ist das Lebensmotto von Mitch Walking Elk.
Nun ist der indianische Künstler am 5. Oktober ab 19.30 Uhr in der evangelischen Stadtkirche in Bad Schmiedeberg im Konzert zu erleben. Dabei bringt der Gewinner des Native-American-Music-Award und Gitarrist seine Ende 2017 eingespielte CD „I Can Feel The Change“ und viele neue Lieder mit.

Der Cheyenne-Arapaho ist im Blues, Folk und Softrock zu Hause. Stimmgewaltig klagt er in sozialkritischen Songs den Völkermord an den Indianern an. Aber auch gefühlvolle Country-Balladen, und Traditionals erklingen. In der Gegenwart engagiert er sich bei den Protesten der Indigenen gegen den alten und neuen Kolonialismus und hat mit Benefizkonzerten den Kampf gegen Trumps Dakota-Access-Pipeline unterstützt. Seine beeindruckende Autobiografie ist in deutscher Sprache im Traumfänger-Verlag erschienen.

Mitch ist nicht zum ersten Mal in Bad Schmiedeberg zu erleben. Im vorigen Jahr legte er am Ende eines Hofkonzertes in einer beeindruckenden Szene sein Statement zum Zusammenleben von Menschen, Völkern und Religionen ab. In einem gemeinsamen Gebet mit Pfarrer Krause betonte er: „Die Religionen mögen verschieden sein, doch letztlich gibt es nur einen Schöpfer. Mitakuye Oyasin – wie sind alle verwandt.“

Der Eintritt ist frei, Kollekte im Goldhelm

 

Foto: Mitch Walking Elk